Logo
Home
Über uns
Kinderheim
Ambulante Dienste
Kindergärten
Kinderhort St. Georg
Kinderkrippen
Kontakt
Impressum
Chronik
Mitgliedsantrag
Bankverbindung
Die Kita hat sich in der alten Bank eingelebt
Erziehung Der Rederzhauser Kindergarten feiert im Februar seinen ersten Tag der offenen Tür

VON EVA-MARIA DILLITZ, Friedberger Allgemeine vom 06.02.2018

Rederzhausen In neuem Glanz strahlt das alte Sparkassenhaus und der Betrieb des Kindergartens scheint sich eingespielt zu haben. Neu umgebaut, hell und freundlich ist die ehemalige Bank seit September 2017 der Ort für Spiel und Spaß der Rederzhauser Kinder.




1




Selbstverständlich dürfen auch Eltern aus den Nachbardörfern ihre Kinder im Kinderhaus St. Thomas des Trägers ,,Kinderheimverein Friedberg" anmelden. Für die Rederzhauser ist es aber die erste Kindertagesstätte, deren Eröffnung laut Leiterin Yvonne Schreck aufgrund der großen Nachfrage dringend notwendig war. Das Kinderhauses verfügt über zwölf Krippenplätze und 23 Kindergartenplätze. Diese sind fast alle belegt, nur ein Kindergartenplatz ist noch frei, was die große Nachfrage bestätigt. In der Krippe werden Kinder ab dem Alter von zwölf Monaten bis drei Jahren aufgenommen. Um die Kleinsten kümmern sich die Erzieherin und Gruppenleiterin Melanie Mühlbauer, eine Kinderpflegerin und eine Berufspraktikantin. Neben Spiel und Förderung stehen auch individuelle Schlafzeiten auf dem Programm. ,,Bei uns dürfen die Kinder aufstehen, wenn sie ausgeschlafen haben. Das ist nicht in jeder Krippe üblich", erklärt Schreck. Eine weitere Besonderheit ist das gruppenübergreifende Arbeiten. Das heißt, Kindergartenkinder und Krippenkinder stehen in regelmäßigem Kontakt und feiern zum Beispiel gemeinsam Fasching. Außerdem wird alle zwei Monate ein gesundes Frühstück organisiert. Um die Kindergartengruppe kümmern sich Erzieherin und Leiterin Schreck sowie zwei Kinderpflegerinnen.
Da ab September dieses Jahres auch Vorschulkinder das Kinderhaus besuchen, wird es ein Vorschulprogramm geben, um den Kindern beispielsweise spielerisch die Zahlen beizubringen. Das Kinderhaus wird dann auch mit der Grundschule Ottmaring zusammenarbeiten. So werden vor allem Kinder mit Migrationshintergrund durch Deutschkurse gefördert. Grundlage des pädagogischen Programms ist der bayerische Bildungs- und Erziehungsplan. Außerdem fließt das Montessorikonzept in die Erziehung der Kinder mit ein. ,,Durch den Situationsorientierte Ansatz, dem wir im Kinderhaus folgen, wird dem Erzieher die Möglichkeit gegeben, die individuelle Situation des Kindes zu berücksichtigen", erläutert Schreck. Nicht zuletzt der große Außenbereich mit vielen Spielanlagen bietet den Kindern die Möglichkeit, soziale Kompetenzen in realen Situationen zu erlernen.
Termine Damit Eltern und lnteressierte das Kinderhaus kennenlernen können, veranstaltet das Team am 26. Februar von 16.30 bis 18.30 Uhr einen Tag der offenen Tür. Eltern können außerdem telefonisch einen Termin zur Anmeldung am 5. und 6. März für das neue Kindergartenjahr vereinbaren. Kontakt unter 082L/20778904
 

Beyrle, Bernhard
http://kinderheim-friedberg.de


Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Stellenangebote
Wir suchen ab sofort:
2 ErzieherInnen für eine unserer Kitas


Kindergärten
weitere Informationen
Geschäftsführung:
Frau Gudrun Keller-Buchheit
Tel. 0821 26077-0
e-mail: Gudrun Keller-Buchheit
weitere Informationen
Kinderheim
weitere Informationen
Bereichsleitung stationär: Jürgen Hammer
Tel. 0821 26077-21
Kontakt: Jürgen Hammer
weitere Informationen
Ambulante Dienste
weitere Informationen
Bereichsleitung: Wolfgang Schäffler
Tel. 0821 26077-23
Fax 0821 26077-19
Kontakt: Wolfgang Schäffler
weitere Informationen
Kinderhort
weitere Informationen
weitere Informationen
Kinderkrippe
weitere Informationen
Hermann-Löns-Str. 2
86316 Friedberg
Tel. 0821 26077-14
weitere Informationen
Login